Die Idee dahinter

„Hosch a Meinung?“

Südtirols Katholische Jugend und die Katholische Jungschar Südtirols wollen Südtirols Bevölkerung in der Fastenzeit mit provokativen Plakaten zu kirchenpolitischen Themen zum Nachdenken anregen. Die Plakate sind online, auf Bushaltestellen und auf dieser Webseite zu sehen. Gleichzeitig wird die Möglichkeit geschaffen, auf der Webseite und an fünf Abenden über diese Themen zu diskutieren. Mit dieser Aktion möchten wir an einer zukunftsfähigen Kirche mitbauen. 

Grundanliegen
Themen wie: „Die Rolle der Frau in der Kirche“, „Heirat für alle?“ werden auf Plakaten aufgegriffen und sollen zum Nachdenken anregen. Es soll in der Gesellschaft über den Glauben und über die Institution Kirche diskutiert werden. Egal ob an der Bushaltestelle, auf Online-Diskussionsforen oder unter Freunden.

Ziele

  • Dieses Projekt soll zeigen, dass Jugendliche sich intensiv mit Themen auseinandersetzen und es ihnen ein Anliegen ist, diese zu thematisieren.
  • Die Menschen sollen zum Nachdenken angeregt werden. Jede:r soll sich selbst eine Meinung bilden.
  • Die Jugend soll sich getrauen Dinge in der Kirche – auch theologische Ansätze – zu hinterfragen.
  • Die Aktion soll im Sinne Jesu gestaltet werden. Es soll immer im Vordergrund stehen, dass alle Menschen gleich behandelt werden sollen.

Vorgehensweise

Die Projektgruppe, bestehend aus jungen Ehrenamtlichen der zwei Vereine, arbeitete die Bildideen und Slogans gemeinsam aus. Entstanden sind 25 Plakate zu fünf verschiedenen Themen. Jedes Thema läuft über den Zeitraum von einer Woche. Ein Plakat pro Woche wird an verschiedenen Bushaltestellen im ganzen Land zu sehen sein, alle weiteren werden online auf den Social Media Kanälen der beiden Vereine und auf dieser Webseite veröffentlicht.

Parallel besteht die Möglichkeit online über die Themen zu diskutieren. Dafür wurde diese Webseite eingerichtet. Hier bekommen Interessierte Informationen zu den verschiedenen Themen. Sie können zu Fragen abstimmen und sie haben die Möglichkeit ihre Meinung abzugeben. Zusätzlich wird es an fünf Freitagen, jeweils um 19.00 Uhr, Online-Diskussionsabende.

Nach einem kurzen Input durch den Referenten/der Referentin haben alle Teilnehmer:innen die Möglichkeit ihre Meinung oder ihre Fragen einzubringen. Alle Infos zu den Diskussionsabenden findest du hier: Diskussionsabende

Abschlussveranstaltung
Am 11.05.22 soll es eine Abschlussveranstaltung geben. Dabei sollen noch einmal alle Plakate gezeigt werden und die Ergebnisse der Diskussionen vorgestellt werden. Die Presse wird dazu eingeladen.